GameBoy Obscurities: Umi no Nushi Tsuri 2

ava-1962Wir sind noch längst nicht fertig mit dem virtuellen Fischen. Lasst und nämlich mal einen Blick auf Umi no Nushi Tsuri 2 werfen, welches auf den GameBoy in Japan aufschlug. Eine Lokalisation unter Legend of the Sea King war wohl, ganz wie bei Nushi Tsuri 64 fürs N64 und Kawa no Nushi Tsuri 5 auf dem GBA geplant, wurde dann aber doch nicht realisiert.

Wobei, viel gibt es zum Spiel eigentlich nicht zu sagen, denn River King und Sea King sind eigentlich absolut identische Serien, der Unterschied ist halt eben wirklich einfach nur, in welchen Gewässern geangelt wird: In Kawa no Nushi Tsuri in Seen und Flüssen, in Umi no Nushi Tsuri an Stränden und vom Boot auf hoher See aus. Und selbst da gibt es nicht immer Unterschiede, im letztlich besprochenen Kawa no Nushi Tsuri 4/Legend of the River King 2 wird ja letztendlich in beidem geangelt.

seaking1

Die Handlung versteh ich natürlich nicht, da das Spiel auf Japanisch verbleibt, jedoch sind die Alibi-Gründe fürs Fischen eigentlich fast immer a) ein krankes Familienmitglied kann nur durch legendäres Fisch-Sushi geheilt werden, oder b) man will sich als bester Angler beweisen, in dem man einen Fisch-König fängt. Umi no Nushi Tsuri 2 bietet recht wenig Anfangstext, und im Bett liegt auch keiner (oder noch nicht, eine Etappe des Quests ist es tatsächlich den kranken Vater mit einem Fisch zu heilen), von daher geh ich mal spontan davon aus, dass es Variante B der Geschichte ist.

Das Spiel ist übrigens 1998 erschienen und zwar noch für den klassischen GameBoy. Das erklärt wohl auch, warum es näher am auf gleicher Plattform erschienenem Legend of the River King des Vorjahres ist, statt an Legend of the River King 2 des Folgejahres. Was ich damit meine ist dabei nicht nur die optische Offensichtlichkeit das hier die netten Kolorierung fehlt, sondern das Spiel selbst im GBC-Modus nur ein paar wenige Einfärbungen bietet – die Unterwasserszenen und dadurch alle Fischarten sind beispielsweise ausschließlich in verschiedenen Blautönen gehalten. Nein, es ist auch ein wesentlich kleineres Spiel.

So gibt es nur 4 Areale, die relativ schnell durchquestet sind, bis der legendäre Schwertfisch gefangen ist, und nette Nebensammelei via Blumenpflücken und Käferfangen existiert hier noch nicht. Fischsorten sind auch nur gut halb so viele im Spiel. Dafür gibt es dennoch ein paar Dinge, von denen ich dachte, dass sie erst Legend of the River King 2 gemacht hat, aber wer weiß, vielleicht gab es die sogar schon in dessen Vorgänger, hier sind sie auf jeden Fall schon dabei. Damit gemeint wäre ein Wechsel zwischen Tag und Nacht (und im Gegensatz zu Legend of the River King 2 gibt es einige Fischarten nur zu gewissen Tageszeiten), was aber mit der auch bereits erhältlichen Uhr später manipuliert werden kann. Und auch das die HP in den Kämpfen als Stärke-Wert mit genutzt werden, ein Charakter auf gleichem Level also wesentlich weniger Schaden macht, wenn er nur noch 10HP hat, statt die vollen 80.

seaking2

Leider ist das Spiel auch wieder eine Ecke nerviger als Legend of the River King 2. Denn hier gibt es wieder zwei NPCs, die damit glücklich gemacht werden müssen, dass man eine bestimmte Fischsorte fängt, aber nur in einer Größe, die wesentlich über deren Normalwert hinaus geht. Eines davon ist sogar der letzte Stopp, bzw. die letzte Ziegelsteinmauer, bevor man das Item bekommt, mit dem Spielziel Sea King beschworen und sukzessive gefangen werden kann: Einen Bonito von 90cm oder mehr fangen. Die Viecher werden normalerweise zwischen 50 und 70cm oder so in der Richtung. Ich hatte doch tatsächlich meine ganze Large Box, die 32 Fische halten kann, voll, darunter natürlich auch mehrere, die zwischen 86 und 89cm waren, ohne den zu bekommen. Erst nach dessen Entleerung und einer weiteren Runde war das Vieh endlich in 90cm an die Angel zu bekommen. Ehrlich gesagt kann es gut sein, dass ich fast so viele Stunden ins Fangen jenes Super-Bonitos gesteckt habe, wie der komplette Rest des Spieles mich dauerte.

Also ja, wenn man unbedingt zu einem der Handheld-Spiele greifen will, dann ist wohl Legend of the River King 2 für GBC immer noch die beste Wahl. Wer dann noch mehr will, dem rate ich zu River King: Mystic Valley auf dem DS. Und erst dann sollte man Legend of the River King für GB/GBC oder Umi no Nushi Tsuri 2 für GB in Erwägung ziehen.