Nuzlocking Pokemon FireRed! Episode 5: Final Confrontations

ava-2090Letztendlich wurden die besten fünf Trainer mit folgendem Team angegangen: Coverart das harte Glurak, Splash das scheue Garados, Bud das scheue Giflor, Newzea das zarte Dodri, Beholder das ruhige Magneton, und Digdri der naive Penis… äh andersrum. Irgendwie von den Wesensarten her ein nicht sonderlich imposant klingendes Team, von Headliner Glurak natürlich abgesehen.

Das komödiantische Potential von meinem Digdri ist übrigens unglaublich. Egal ob nun „Los! Penis!“ oder beim Einsetzen von Schaufler „Penis gräbt sich ein“ oder bei einem gegnerischen Gesichte „[Gegner] erkennt Penis“… da bleiben bei keinem 12-Jährigen die Augen trocken sag ich euch :P

Lorelei mit ihren Eis- und Wasserpokemon macht den Anfang. Also hole ich Beholder raus, der mit Donnerschocks und Funkensprüngen ihre ersten drei Pokemon umnietet, allerdings durch einen Surfer von Lahmus auch auf etwas unter halbe HP geworfen wird. Also für Lapras lieber Bud eingewechselt. Zwei Blättertänze erledigen es, sein Eisstrahl hat allerdings auch Bud sehr gut zugesetzt. Also hole ich für Rosanna Coverart mit seinem Flammenwuf raus. Und damit war Lorelei besiegt.

Zweite Runde ist Bruno mit seinen Kampf- und Gesteinpokemon. Sein Onix macht den Anfang, und durch Blättertanz war es das mit der Steinschlange auch schon. Newzea setzt Bohrschnabel gegen die folgenden drei Kampfpokemon ein, von denen zwei sofort dahin sind, während Machomei noch mal eine Runde an Protzer verschwenden darf und ein mal geheiltrankt wird, bevor es auch um ihn nicht besser steht. Zum Abschluss wie zum Anfang ein Onix, das zu einem Blättertanz fällt, und damit ist auch Bruno erledigt.

nuzlocke31

Ok, damit geht es in die zweite Hälfte der 4er-Elite, die nun mit den etwas cheatigeren Typen rausrücken, im Falle von Agatha sind das neben Gift- eben die Geistpokemon. Doch immerhin kann Splash ja mit Biss einen Unlicht-Move, den er auch bei Gengar ordentlich einsetzt, da es allerdings nicht der stärkste ist, dennoch ein paar Runden benötigt, nicht geholfen durch den Trank von Agathe und eine Vergiftung durch Gengar. Gegen Golbat benutze ich Beholder und rechnen mit einem schnellen Sieg. Erste Runde verwirrt, verletzt sich selbst. Dann Biss und Beholder schreckt zurück, dies wiederholt sich fünf oder sechs Runden lang, bis der erste Funkensprung endlich mal durch kommt… und Golbat immer noch mit ein paar HP da steht, Beholder mittlerweile selbst im gelben Bereich ist. Also Top-Genesung geworfen… und prompt wieder verwirrt worden, wodurch der Gnadenstoß weitere vier Runden brauchte, und Beholder erneut im gelben Bereich war, bis Golbat endlich ins Nirwana einging. Alpollo wird von Splash gebissen und wirft dann durch Fluch selbst das Tuch. Für Arbok lasse ich endlich mal meinen Penis raus, zwei Erdbeben und eine Lehmschelle bedeuten trotz Top-Genesung von Agathe meinen Sieg. Immerhin hat sie damit keine Heilung mehr für ihr finales Gengar, das dadurch recht schnell in drei Bissen zerstört ist.

Den Abschluss macht Siegfried mit Drachen und Fake-Drachen. Beginnend wäre da Garados, welcher wie ein Drache aussieht, aber Wasser/Flug ist, was ihm eine doppelte Typenschwäche gegenüber unserem Elektro-Beholder verpasst. Er durfte zwar vor dem ersten und finalen Funkensprung, aber sagen wir mal Biss gegen ein Stahlkugel einzusetzen ist jetzt nicht so effektiv. Mit Dragonir kommt der erste Drache ins Rennen, die ironischerweise gegen ihre eigenen Drachenattacken schwach sind, was mein Splash mit Windhose abdeckt. Ist zwar nicht so High-Damage, dadurch hat es ein paar Runden gedauert, aber der Gegner hat auch nichts getan, um an Splashs HP zu kratzen. Aerodactyl ist wieder kein Drache sondern Gestein/Flug, wodurch es keine Doppelschwäche wie Garados hat, aber dafür die Gesteinimunität gegen Elektro durch den Flug-Typen aufgehoben wird, sowie selbst für Gestein anfällig werden lässt. Funkensprung to Victory, da Beholder die Antik-Kraft-Attacke recht unbeeindruckt lässt. Nächstes Dragonir bedeutet wieder zwei Windhosen und fertig. Aber jetzt der echte Knackpunkt seines Dragoran. Zwei Windhosen, sind zwar effektiv, tun ihm aber gar nicht viel. Ein Hyperstrahl ist da schon besser, und ich Idiot vergesse natürlich, dass sich Splash danach eine Runde erholen muss. Hätte Dragoran da angegriffen, wäre es um ihn geschehen gewesen, hat sich aber glücklicherweise verwirrt selbst verletzt. Schnell einen Top-Trank genutzt und zwei weitere Hyperstrahlen nach Siegfrieds Top-Genesung geworfen, und die Top 4 sind besiegt. Yay do.ob

Bleibt aber noch Rivale Grün, der mit seinem Tauboss startet. So einen hätte ich auch haben können ._. Nervt ganz schön mit seinen Sandwirbeln, Funkensprung bringt ihn fast um, und schon wechselt er zu seinem Rizeros aus. Wusste gar nicht mehr, dass er das einfach so mitten im Kampf darf xD Bud rausgeholt, Erdbeben bringt ihn auf weniger als halbe HP, ganz riskant mach ich dennoch die nächste Runde Blättertanz und netterweise ist es auch ein OHKO. Erdbeben kann mein Penis allerdings genausogut, und haut damit Simsala sofort um. Zeit für sein Turtok, dem ich mit einem Blättertanz komme, woraufhin er sofort gegen Arkani auswechselt, und da Blättertanz leider eine Commitment-Attacke ist, die automatisch über mehrere Runden geht, wirft sein Flammewurf mein Bud unter die Radieschen >_< Rache dein Name ist Splash, drei Surfer später war es trotz Top-Genesung rum mit seinem Arkani. Zurück zu Tauboss (nun top-genesen) vs Beholder. Funkensprung paralysiert sogar! Eine dritte Top-Genesung kann zwei Donnerschocks aber auch nicht auscanceln. Zurück zu Turtok. Hehe, Funkensprung erneut, doch dummerweise darf Turtok zuerst und Hydropumpe ist gar nicht mal so schlecht gegen Beholder. Aber dafür hab ich ja selbst Top-Tränke im Gepäck. Grün übrigens auch noch eine vierte Top-Genesung. Regentanz, Funkensprung, verfehlende Hydrpumpe, und der KO-Funkensprung sitzt. Kommt zum Schluss nur noch sein Kokowei, und ich natürlich mit meinem Starter Coverart, der bisher noch gar nicht viel machen musste, weil ich ihn eher als Notfallbutton aufgehoben hatte. Dadurch, dass es noch regnetet, mussten sogar zwei Flammenwürfe herhalten, um mir den finalen Sieg und damit den Titel des Champions einzubringen.

nuzlocke32

Irgendwie ist die letzte Ansprache von Eich gegenüber Grün, dass er enttäuscht ist, und der Rivale wegen fehlender Liebe zu seinen Pokemon nie Sieger sein wird, schon etwas seltsam. Der Kerl hat es immerhin bis zur Champion-Position geschafft, auch wenn ich sie ihm nach fünf Minuten Ruhm abgeluchst habe. Das ist schon ganz schön was zu erreichen, statt eine totale Enttäuschung zu sein. Eich ist ein ganz schönes Arschloch, kein Wunder das Rivale Grün so ist, liegt ihm in den Genen.

Und das war das Nuzlocke-Abenteuer durch Pokemon Feuerrot. Natürlich gibt es noch das Post-Game, wo weitere Nummern-Insel und ein Remacht gegen stärkere Top 4 auf uns warten würden, jedoch kann ich das so schnell gar nicht machen, denn nur wenn Eich einem den Nationaldex gibt, ist dies erreichbar, und dafür müssen mindestens 60 Pokemon gefangen sein. Ich bin immer noch bei 50, hätte zwar gerade genug in der Box, die mich per Entwicklung auf die nötige Zahl bringen, aber eh, so richtig Bock hab ich dazu nicht mehr. Dennoch war Nuzlocke Feuerrot ziemlich launig, nicht ganz so sehr wie Silber, aber definitiv mehr als Smaragd. Manchmal merkt man halt doch, gerade zu Beginn, dass es hier teilweise viel die gleichen Pokemon auf den Routen gibt. Generation 1 würde ich glaub ich nicht ohne Dupletten-Klausel spielen wollen, um nicht mit einem Team rein aus Taubsis, Rattfratzen und Zubats zu enden.

Nuzlocking erinnert mich ja immer etwas an Four-Job-Fiesta-ing Final Fantasy V. So wie dort Welt 1 am launigsten ist, weil man noch gespannt auf den nächsten zugeteilten Job sein kann, und sein Team unter den Vorlagen funktionstüchtig machen muss, so macht an einer Pokemon Nuzlocke am meisten Spaß zu sehen, welches Vieh man als nächstes bekommt. Hat man ein eingespieltes Team, verliert die Sache ein wenig an Reiz, und verliert man mehrere auf einmal, kann der Nachgrind von Altlasten ermüden. Bei beiden Challenges hab ich irgendwann den Punkt, wo ich fast lieber das aktuelle Spiel aufgeben und von vorn beginnen/eine andere Edition beginnen wollen würde xD

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: