Tuxedo La Smoking Bomber!, or Sailor Moon Crystal continued

ava-1894Nach einem Jahr ist Pretty Guardian Sailor Moon Crystal diesen Sommer also auf Nico Douga zu Ende gegangen, mit der die Folgen 15 bis 26 abdeckenden Black Moon Arc. Weiteres vielleicht oder vielleicht auch nicht kommend, man wird sehen müssen, so das absolute Ereignis wie erwartet schien die Serie zum 20-Jährigen dann doch nicht gewesen zu sein.

Auch hier halten wir uns wieder der Intention entsprechend stark am Manga, sogar noch mehr als in der Dark Kingdom Arc, und das ist auch durch dessen Schnelligkeit bedingt nicht immer ein Segen. Klar, die ganze Sache ist ein wenig fieser und etwas weniger kitschig als im ersten Anime, beispielsweise werden die vier Rubeus untergebenen Schwestern alle von unserer Truppe getötet statt bekehrt, und es gibt auch mehr Erklärungen beispielsweise ob der Aufgabe und Verbote, die Sailor Pluto auferlegt sind, oder den Zustand das Chibi-Usa eigentlich 900 Jahre alt ist und längst ihrem Wachstumsschub überfällig. Aber ich glaube ich mag eigentlich die etwas romantischer-märchenhafte Herangehensweise des ersten Anime etwas besser.

smoon22

Wobei, ein wenig Infos sind durchaus nett. Beispielsweise wird hier klar gemacht, dass Chibi-Usa sich sehr wohl bewusst war, wer Usagi und Mamoru sind, eine Sache, die mich im alten Anime immer störte. Genau wie die ersten Folgen, in denen die Inner Senshi entführt werden, sie uns jene ein wenig näher bringen, was trotz seiner epischen Länge gern im alten Anime unter ging. Dass Ami ihre künstlerische Seite von ihrem getrennt lebenden Vater hat, wurde da glaub ich nur irgendwo mal ganz kurz eingeworfen, dass die Eltern von Minako bei einem Unfall ums Leben kamen kann ich mich gar nicht erinnern vorher bereits gewusst zu haben beispielsweise.

Und endlich bemerkt mal jemand, dass die Idioten ständig in mehr oder minder öffentlichen tokyoter Örtlichkeiten mit einer Katze reden, die ihnen auch antwortet! Woher die vier Schwestern allerdings die geheime Identität der Sailor Senshi von vornherein wissen, ist mir etwas schleierhaft.

Wovon ich gern etwas mehr gehabt hätte, waren die Andeutungen das im Silver Millennium vielleicht doch nicht alles so super läuft. Eben das sich Chibi-Usa manchmal von ihren Eltern ausgegrenzt fühlt, und meint deren Liebe zueinander ist stärker, als die zu ihr. Gerade ihr Minderwertigkeitskomplex ist ja einer der Dreh- und Angelpunkte, warum überhaupt geschieht, was in der Arc geschieht. Aber auch das Prinz Demande (ugh) und Co. rebellierten, weil sie meinen, dass die Menschheit nicht für die Unsterblichkeit gemacht ist, die von der distanziert in ihrem Palast abgeschotteten Neo Queen Serenity gegönnt wird. Oder das die enorme Macht des Silberkristalls automatisch Animositäten immer anziehen wird, eben weil sie jeder gern in Händen halten würde. Das sind so kleine Dinge, die irgendwo untergehen in den 12 Folgen, und sicherlich etwas mehr hätten ausgebaut werden können.

smoon23

Ansonsten, uh joa, so wirklich begeistern kann ich mich für Crystal immer noch nicht, die zweite Story Arc fand ich allerdings weniger abfallend als die erste noch, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die wirklich besser gehandhabt ist, oder es einfach daran liegt, dass ich die schon im alten Anime nicht stark favorisierte, als dass ich mich groß daran stören kann. Aber wisst ihr was, von mir aus kann es mit Crystal ruhig weiter gehen. Toll wird der Reboot niemals werden, aber dagegen die anderen Arcs umgesetzt zu sehen hätte ich auch nichts, zumal meiner Erinnerung nach de Manga ab der Infinity Arc auch erst richtig gut wird.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Ich fand es ganz schön krass, dass Black Lady in Crystal ihre ganzen Erinnerungen an Usagi und Mamoru hatte….und dann….irgendwie war ich ganz perplex, denn sie wusste ja , dass sie eigentlich mit ihrem Vater aus der Vergangenheit rumgeknutscht hat. Das war mir ein wenig zu viel Vaterliebe ^^°°°°

    Antworten
    • Haha, ja die Eifersüchtelei im Manga/Crystal ist schon noch seltsamer, als sie in der alten Serie eh schon war, weil Chibi-Usa hier auch die romantische Schiene fährt. Das war sowieso nie mein besonders geliebter Aspekt an der Black Moon Arc.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: