One Year: AC New Leaf Day 359-366

ava-1727Damit ist es nun offiziell soweit, ein Jahr (plus ein Tag) Animal Crossing: New Leaf ist rum. Was auch das erste Mal ist, dass ich ein Animal Crossing länger als einige Wochen oder wenige Monate gezockt habe, bevor es mir zu doof wurde. 305 Stunden und 42 Minuten sind das. 527 malig wurde das Spiel gestartet. 342 Kaffees und eine heiße Schokolade wurden getrunken. 19 Einträge ins Blog geschrieben, 399 Screenshots gepostet.

Den einen zusätzlichen Tag habe ich noch dran gehängt, weil ich mal sehen wollte, ob es nicht vielleicht ein kleines Präsent gibt, wenn man 1 komplettes Jahr gespielt hat, aber da war leider nichts, nicht mal eine Gratulation vom Hündchen oder eine Nachricht am schwarzen Brett. Außerdem hatte Daniel am 7. Geburtstag, da muss ich ja auch nicht unbedingt den einen Tag vorher genau Schluss machen.

An Stadtprojekten hatte ich über das Jahr hinweg im Prinzip alles bekommen gehabt, was ich bauen wollte, und wie schon bei der Inneneinrichtung schnell gemerkt, dass dies mehr ist, als gut aussieht, und ich mich ganz gemein zurückhalten muss, was ich wirklich alles hinstelle. Den Steingarten und/oder Onsen hatte mir glaube ich keiner vorgeschlagen, für die aber eh kein Platz mehr war. Das Museum habe ich auch fast komplettiert bekommen. Fossilien sind ja immer alle schnell gefunden, diesmal habe ich eben auch lang genug ausgehalten, um alle Tiere zu fangen, nur im Kunstflügel gab es mal wieder Defizite, obwohl es New Leaf einem schon einfacher macht, das Zeug zu bekommen. Genau genommen war Reiner in der letzten Woche noch mal da und hat mir ein Bild mitgebracht, welches ich noch brauchte. Bleibt dennoch eine sträfliche Lücke von gerade mal 3 Gemälden, die mir noch fehlen. Stitches und Julian wollten auch nicht in mein Dorf ziehen, leider. Wobei ich gerade bei Julian ja doof genug war, keinen freien Platz zu haben, zelten war er gekommen.

Einen letzten Festtag habe ich auch noch mitgenommen. Da ich am 7. Dezember begonnen hatte, war also der Nicht-Nikolaus Tugendtag noch auf den „letzten“ Tag anstehend neu. Ist einer jener Tage, bei denen man auf dem Dorfplatz durch einen Pappaufsteller schauen kann und ein Item aufs Auge gedrückt bekommt, hier eine Socke für Geschenke, die an die Wand gehängt wird.

In dem Sinne: Goodbye Yumemi (6200-3283-5687)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: