Shroom Season: AC New Leaf Day 330-358

ava-1719Auch im November gibt es zwei neue Möbelsets abzuholen. Zum einen verkaufen die Nooks Teile des extrem hässlichen Herbstsets, und dann wachsen überall Pilze rum, von denen einer sich als Stück des Pilzsets herausstellt, welches ich sogar recht anschaulich finde (und der RNG hat mich bis zum 28. zittern lassen, bis ich endlich alle Teile zusammen hatte). Zusammen mit dem Eis- und Kürbisset definitiv eines der bestaussehendsten der Event-Sets.

Endlich hat mir ein weiterer Bewohner sein Foto für die Galerie im Museum geschenkt: Daniel war so spendierfreudig. Damit sind Gaston und Daune die einzigen zwei, die bisher noch mit ihren zurück halten.

Einen Sondertag gab es im November auch, zumindest in meinem Modul, nämlich mein Geburtstag. Als erstes kann man da K.K.s Geburtstagssong abstauben, der einzige Song, der mir noch gefehlt hat, wenn man am Samstag vor seinem Geburtstag bei ihm rein schaut. Natürlich war ich der Idiot, der dachte es wäre der Sonntag davor, und zwar so felsenfest davon überzeugt, dass ich nicht mal mehr vorsichtshalber gecheckt habe, und somit mit dummen Blick einen Tag zu spät da stand und nix abräumen konnte. Am Geburtstag an sich dann wird einem von ein paar Tieren eine Überraschungsparty geschmissen. Wobei ich davon ausgehen würde, dass es jene sind, mit denen man am besten befreundet ist. Leider war bei mir keine Koko dabei, sondern Gaston hat mich geholt und Adrian und Karen dabei gehabt (als Geschenk gibt es die Partydeko). Auch von den Briefgeschenken waren es Dörte und Daniel. Die restlichen Bewohner gratulieren einem allerdings auch noch, wenn man sie am Tag anspricht. Überrascht war ich auch ein wenig davon, dass weder die Hundesekretärin einen beglückwünscht, noch im Café was spezielles kredenzt wird.

Mit Erntedank gab es im November aber auch sogar noch ein richtiges Fest zu feiern. Hier kommt ein Truthahn in die Stadt und kocht ein Vier-Gänge-Menü… wenn wir ihm denn alle Zutaten herbei schaffen. Das sind zum Großteil Sachen, die man auch in der Stadt haben kann, wie Früchte, Pilze, Fisch und Tauchtiere, jedoch muss man auch den Bewohnern für ihr Essen Fisch fangen, um die Dinge zu bekommen, die einem fehlen (Früchte und Pilze, die man momentan nicht hat, aber auch Milch, Essig und Zucker, die man gar nicht haben kann). Wer Glück hat muss dem Vieh nur Obst und nen Seebarsch und so einfache Sachen bringen, wer wie ich Pech hat wird ständig nach selteneren Zutaten wie Hummer und Zebrabuntbarsch gefragt, die wesentlich länger im Fang brauchen. Bin selbst etwas überrascht, da durchgehalten zu haben. Bekommen tut man einen Fruchtkorb für den ersten Gang, und ein Füllhorn wenn man alle 4 Gänge inklusive Geheimzutat erledigt hat. Für die dazwischen Herbstmöbel, die man bereits den ganzen Monat über kaufen konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: