Pumpkin Head: AC New Leaf Day 298-329

ava-1703Diesen Monat hatte ich sogar mal wieder jemanden im Zelt, den ich tatsächlich gern in die Stadt eingeladen hätte. Genau genommen habe ich das sogar, aber die blöde Kuh Huschke wollte dann doch nicht. Bah, auch gut.

Sollte wohl jedem klar sein, unter welchem Festtag der Monat Oktober steht. Und Halloween beginnt früh in Animal Crossing. Bereits am ersten Tag läuft Kürbiskopf Jakob rum, um den Spieler zu rekrutieren, für ihn am Monatsende Leute zu erschrecken. Gibt einem dann auch gleich Tipps, dass man Süßigkeiten und verschiedene Monstermasken für den Tag braucht, die es ab nun in den Shops zu kaufen gibt. Auch zu kaufen gibt es das Kürbisset bei der Einrichtung, welches aber zusätzlich auch an Halloween gegen Bonbons bei Jakob eingetauscht werden kann. Die Bonbons gibt es neben dem Kauf auch bei Bewohnern zu gewinnen.

Denn zu Halloween sind dann immer einige Bewohner draußen und einige bei sich im Haus. Die im Haus können mit der richtigen Maske erschreckt werden, wofür es Lutscher gibt, die Jakob gegen die Grusel-Möbel tauscht. Die draußen befindlichen Bewohner hingegen laufen mit verschiedenen Kürbisköpfen herum, und wollen entweder einen Bonbon, oder einen Streich spielen. Allerdings gibt es ein kleines Minigame, welches wirklich dann erst festlegt, wer wem einen Streich spielt. Gewinnen wir, bekommen wir einen weiteren Bonbon, gewinnen die Tiere, kann verschiedenes geschehen, vorrangig das sie einem ihren Kürbiskopf anziehen,wenn man keine andere Maske trägt.

Von daher ist Halloween eigentlich ganz launig. Ohne allzu viel Arbeitsaufwand lässt sich ein bisschen dran teilhaben, und das Kürbisset kann man ja auch alternativ einfach bekommen, wenn man es wirklich haben will. Solange man zumindest nicht alle Gruselsachen oder Kürbisse haben will, so dass man doch fast die ganze Nacht über checken muss, wann wer draußen ist, versteht sich. Aber solche Zwangsneurotiker sind es ja eh gewohnt entsprechende Zeitinvestitionen zu Feiertagen machen zu müssen.

Leider gibt es keinen Pumpkin Spice Latte im Cafe, Kofi hält es wohl nicht so mit den irisch-importierten Fast-Feiertagen. Auch im TV gibt es keinen Gag, wie plötzlich auf einen Brunnen umzuschalten, aus dem ein Langhaardackel gekrochen kommt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: