Dragon’s Prophet is garbage

ava-1458Dragon’s Prophet ist ein MMORPG, in dem man diverse Drachen fangen und dann reiten/fliegen kann. Also ein Spiel, das wie für mich gemacht ist. Draus geworden ist dennoch nichts, denn das Spiel hat seinen Ruf verdient, der da wäre: Inkompetent gehandelt und im Prinzip immer noch eine schlecht optimierte Beta zu sein.

Das fängt schon bei der Installation an, die für Leute mit langsamer Internetverbindung nicht unfreundlicher sein könnte. Das Spiel downloaded nämlich während der Installation. Das Spiel ist 10GB groß. Das bedeutet, dass es diese 10GB an einem Stück saugen will, und das ohne Unterbrechung, weil es sonst rummotzt, dass man die Installation abgebrochen hat. Das hab ich ehrlich gesagt noch nie gesehen. Alle MMOs, die ich kenne, laden in ihrem Launcher entweder vor der Installation runter und sind dort auch immer unterbrech- und resumbar, oder geben einem einen Torrent um die große Gesamtdatei runterladen zu können. Dragon’s Prophet nicht.

Ich hab das Spiel dann also irgendwann auf meinem Computer, starte, gehe in die Charaktererstellung. Und das Spiel crasht nach 30 Sekunden ohne Fehlermeldung auf den Desktop. Neu gestartet komme ich auch beim zweiten Versuch nicht aus der Charaktererstellung raus, bevor es abstürzt. Ich also mal schnell „Dragon’s Prophet always fucking crashes“ gegoogelt… und es stellt sich heraus, dass dies ein häufiges und bekanntes Problem ist, dass schon seit der Beta von vor einem halben Jahr besteht, aber bisher nicht gelöst wurde. Vorrangig mag das Spiel mal Firewalls gar nicht. Auch 64bit Systeme kann es nicht leiden. Und NVidia Grafikkarten schon mal gar nicht. Neben einer Anzahl anderer Kleinigkeiten, die dazu führen können, dass einem das Spiel permanent irgendwo zwischen 2 Minuten und 2 Stunden Spielzeit die Grätsche macht.

Aber Wunder oh Wunder, ich habe es tatsächlich hinbekommen, dass ich meinen Charakter erstellen und das Spiel starten kann, ohne dass es die Biege macht. Ich werde von einer Opening-Cutscene begrüßt, die auf 20FPS läuft… netterweise aber [Esc] zum Überspringen anbietet. Dummerweise lässt sich anschließend keine der Cutscenes im folgenden Tutorial überspringen, die wenig aussagen, aber schön lange gehen, und das bei 20FPS noch mal verdreifacht und out of synch. Übrigens habe ich nirgendwo im Installationsverzeichnis oder Launcher einen Punkt entdeckt, wo ich die Grafiksettings ändern kann, weswegen ich warten muss, bis die 5 Minuten Lag-Cutscene rum ist, und ich wirklich richtig im Spiel stehe, bevor ich da was ändern kann, um die Performance zu erhöhen. Ich dreh also alle Settings einfach mal nach ganz unten… und das Spiel läuft immer noch auf 20FPS. Ich schraub sogar die Bildschirmauflösung auf 800×600… und das Spiel läuft immer noch auf 20FPS.

Sorry, aber das muss echt ein Performance-/Kompatibilitäts-Problem des Spieles sein, und kann nicht einfach nur daran liegen, dass ich keinen Gaming-PC habe. Den hab ich nämlich tatsächlich nicht, aber mit etwas Rumschrauben in den Settings hab ich auf ihm Problemlos Sachen wie Skyrim, die Assassin’s Creeds, Mass Effects Saints Row, das notorisch frickelige Witcher oder Warframe zum Laufen gebracht, da war ich doch etwas überrascht, dass Dragon’s Prophet so ein großes Problem hat und anscheinend nichts auch nur ein wenig Besserung brachte.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Dragon’s Prophet hab ich auf der diesjährigen Gamescom mal kurz angespielt, hauptsächlich wegen der Aussicht, auf einem Drachen reiten zu können. Kam aber irgendwie nicht so richtig rein, und dann wurden andere Stände schnell interessanter. Viel verpasst zu haben scheine ich laut deinem Bericht ja nicht.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: