WMT Reloaded: Marco & Niklaas

Nach drei Serien aus den 70ern, gehen wir nun weit voraus. Denn nachdem die WMT-Serien Mitte der 90er, 20 Jahre, nachdem die Reihe startete, auf Grund schlechter Quoten eingestellt wurden, beschloss man bei Nippon Animation sich an Kinofilm-Neufassungen der Serien zu versuchen. Schon früher gab es Filmversionen, diese waren allerdings nur Zusammenschnitte der Serien, hier sollte die Geschichte nochmal komplett neu animiert werden. In gleicher Reihenfolge, wie die Serien erschienen, also zuerst Niklaas, dann Marco und dann… nichts mehr, da auch jene sich anscheinend als unprofitabel erwiesen.

Niklaas, der Junge aus Flandern gibt es sogar als deutsche barebones DVD (Cover als Menü recycled, keine Extras, kein OmU, mit bloßem Auge sichtbares Ghosting), womit es natürlich schon fast gut neben die TV-Serien-Box passt. Marco gibt es so leider nicht, zu meinem Eintrag zur TV-Serie letztes Jahr hab ich ja noch geschrieben, dass ich auch leider keinen Fansub finden konnte, aber entweder hab ich damals nicht gut genug gesucht, oder jener ist noch nicht so alt. Jedenfalls gibt es da jetzt einen.

Die Geschichten sind natürlich mit den TV-Serien weitestgehend identisch, werden hier eben die wichtigsten Szenen aus jenen in einen Film von 90-100 Minuten kondensiert. Bei Marco erzählt uns übrigens sein erwachsenes Ich seine Geschichte, bei Niklaas die erwachsene Aneka, die Nonne in der Kathedrale geworden ist. Kleine Änderungen gibt es natürlich, jedoch sind jene häufig marginal. Bei Niklaas beispielsweise gibt es keinen Onkel Michel, der die helfende Hand ausstrecken kann.

Nun gestaltet es sich so, dass ich die Filme recht unterschiedlich erfolgreich einstufen würde, hauptsächlich durch den Inhalt der Geschichten alleine bedingt schon. Denn wenn ich es fies ausdrücken wollen würde, passiert in Niklaas eh nicht wesentlich mehr von Interesse, als 100 Minuten Film auch zeigen könnten. Es ist einfach so, dass die Serie unglaublich viel Leerlauf aufweist und ich sie eben Stellenweise einfach nicht so interessant fand. Der Film hingegen gibt eben jene knackig kurze Alternative, kann aber dennoch recht adäquat Stimmung und Handlungsbogen wiedergeben, sogar mit etwas Charakteraufbau zu Beginn, bevor die dramatischen Ereignisse einsetzen. Von daher gefällt mir hier der Film im Prinzip besser, als die Serie.

Bei Marco ist das andersrum der Fall, weil die lange Reise Marcos eben besser auch in einer langen Serie erzählt wird, als es in 90 Minuten stopfen zu wollen. So kommen die einzelnen Etappen und Vielzahl an unterschiedlichen Charakteren, die der Junge trifft, etwas kurz. Beispielsweise bedeutet einem der Abschied von der Crew des Schiffes, mit der Marco den Atlantik überquert, in der TV-Version auch was, da wir mit ihnen mehrere Folgen verbringen. Im Film ist die Überfahrt eine kurze Diashow von keinen fünf Minuten und so lernen wir die Charaktere auch nicht kennen.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Melli

     /  16. August 2012

    Mein Kommentar bezieht sich jetzt nicht auf die Filme, da ich weder diese noch die Serie kenne. Habe eher mal eine andere Frage.
    Werde ja im September nach Californien fliegen und da der Flug sehr lang ist, wollte ich eventuell den DS mitnehmen. Könntest du mir ein gutes Spiel empfehlen? Kennst ja meinen Geschmack ein wenig. Hatte an Kingdom Hearts oder ein Dragon Quest gedacht. Bin mir aber nicht sicher. Die Megami Tensei Spiele kamen nur für die PSP oder?

    Antworten
    • Dragon Quest IX find ich ja sehr launig, dank seinem Job-System. Und da die anderen drei Remakes sind, sind die halt auch etwas oldschooliger. Bei IX weiß man da eher, wo man lang muss und so, ist auch einfacher. Außerdem hat mir Monsters Joker 2 recht gut gefallen, so als Monstersammelspielchen, aber eben nicht direkt wie Pokemon, sondern etwas klassischer RPG aufgebaut. Und Rocket Slime ist herzallerliebst, wirst aber wohl dann auch nach der Hälfte des Flugs schon durch haben xD

      An MegaTens gibt es Shin Megami Tensei: Strange Journey, was ein Dungeon Crawler ist (aber ein sehr launiger) und die beiden Devil Survivors, die sind SRPGs.

      Wovon ich viel Gutes gehört, aber selbst noch nicht angespielt habe, ist übrigens Okamiden. Okami mochtest du doch, gell? Chrono Trigger ist auch sehr nett.

      Die Ace Attourneys und Professor Laytons sind übrigens auch sehr hübsch, weiß jetzt aber nicht so, wie du gegenüber Adventures/Puzzlern stehst.

      Antworten
  2. Melli

     /  16. August 2012

    An Okamiden habe ich auch gedacht. Okami habe ich zwar noch nicht ganz durch aber das ist keine Voraussetzung.
    999 hörte sich auch ganz interessant an. Aber kann ich Importspiele auf einem deutschen DS spielen?
    Chrono Trigger habe ich ja für die PSX. Das brauche ich nicht nochmal. Ist aber ein nettes Game. Müsste ich echt mal spielen. Hatte es vor Jahren mal angefangen .
    Hatte nur bei dem Dragon Quest Teil mit den Engeln (?) gelesen, dass es launiger ist, wenn man es auch online spielt. Offline wäre es nicht so gut. Ist aber wohl eher Geschmackssache oder?

    Antworten
    • DS-Spiele sind region free, laufen also auf allen Modellen.

      IX ist das mit den Engeln. Und Online ist so absolut nicht notwendig, sondern nur eine kleine Dreingabe, dass es dem Spiel absolut nix nimmt.

      Ach ja, Ghost Trick ist btw auch ziemlich genial.

      Antworten
  3. Jillia

     /  19. August 2012

    Also, ich habe jetzt Okamiden, Ghost Trick und 999 bestellt. Bin mal gespannt. Danke für die HIlfe.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: