Let’s Play Wizardry II – 03. In which I finish the game

Direkt im neuen Bereich von Floor 3 stehen wir vor einer Türe, die uns nicht weiter lässt, weil sie vier Schlösser hat. Ich mir also mal ganz schlau zusammen gereimt, dass man ja bisher vier Schlüssel bekommen hat, zwei davon aber getauscht wurden, so dass man nur noch zwei im Gepäck hat. Schlüssel in Wizardry kann man allerdings jederzeit wiederholen (praktisch wenn man sie „Drop“ed, fies genug um sich ungewinnbar zu machen ist Wizardry immerhin nicht). Also die wieder geholt und die Tür lässt mich immer noch nicht durch. Heh. Stellt sich raus, man muss einfach das Gleiche wie immer tun, nämlich auf Floor 4 den aktuellen Mithril Key gegen den Master Key tauschen, um damit auf Floor 3 durch die Türe zu kommen. Derp. Ums etwas schwerer zu machen, ist der Raum, in dem man ihn erhalten kann, nur über das Fallen in das richtige Loch auf Floor 3 zu erreichen. Schlüssel können übrigens auch verkauft werden, aber ich glaub die wiederholt zu holen dauert zu lang, um einen lukrativen Geldcheat abzugeben.

Funny thing: Der Kampf gegen den Brustpanzer hat ewig gedauert und der gegen das Schild war so Glückbasiert, dass ich dutzend Mal den Savestate laden konnte, bis ich es besiegen konnte, bevor es mich zu Mus haut. Das Schwert auf Floor 3 hingegen hat ich nach der ersten Runde geschafft. Liegt wahrscheinlich daran, dass man nicht zu 90% daneben schlägt und das Teil alle Zauber resistet. Es hat sogar einen Namen, während die vorigen Teile einfach als „KOD Armor“ und „KOD Shield“ identifiziert wurden, ergibt das Schwert eben nicht KOD Sword, sondern „Hrathnir“. Gesundheit!

Der weitere Verlauf ist etwas weniger Backtracking-lastig, da es keine Schlüssel-Tauscherei mehr gibt, sondern nur der jeweilige Weg zum nächsten Rüstungsgegenstand ausfindig gemacht gehört. Der Helm, den wir in einem dunklen Areal rumstolpernd plötzlich vor uns haben, ist auch nicht weiter schwer. Hoher Damage-Output, aber da meine drei Angreifer erneut jedes Mal treffen und meine Magien (fast immer) sitzen, ist er in der zweiten Runde erledigt. Floor 4 hat sogar einen netten Warp direkt in die Stadt zurück für besonders angeschlagene Truppen. Yay! Das KOD-Equip können übrigens nur mein Lord und Samurai ausrüsten (ich nehm mal an der Fighter-Job dann auch). Leider keine Awesome AC- und Regeneration für meinen Ninja, den dritten Front Row Fighter. Buh.

Floor 5 ist eine riesige, offene Tropfsteinhöhle. Schöne Abwechslung. Außerdem gibt es hier unsere EXP-Pinata Whisps und jede Menge Loot zu Kampfende. Nur ein Weg in den mittleren Bereich, wo die Gauntlets auf uns warten, den gibt es nirgendwo zu sehen. Auch keine Falltür auf Floor 4, die dorthin führt oder ein Lift irgendwo im Dungeon versteckt. Nein, die einzige Möglichkeit, dorthin zu gelangen ist mit Malor, dem Warp-Spell des Mages. Das ist ein Tier 7 Zauber, entsprechend spät also erst zu lernen. Und da Spell-Learning auch ein wenig random beim Level up ist… tja, hofft mal, ihr habt ihn schon. Mein Mage war Level 12 und hatte ihn natürlich prompt nicht.

Was Schönes, was ich aber gerade bemerke: Das KOD-Schwert scheint Chance auf Insta-Kill zu haben. Da ich es Lord Kaoru gegeben habe, hat nun jeder Front Row Fighter OHKO-Chance mit jedem Angriff, da Samurais und Ninjas das ja von Natur aus haben. Das funktioniert natürlich nicht so häufig, schon gar nicht wie bei gegnerischen Ninjas, die es natürlich quasi immer hin bekommen, aber es ist schon ganz nett, wenn die Würfel glücklich fallen und man es drei Mal in einem Kampf schafft, einen Gegner einfach so zu köpfen. Natürlich trifft man jetzt ab Floor 5 auch gern mal bis zu vier Gruppen an Gegnern, die es auf über zwanzig individuelle Feinde bringen. Witzig vor allem die Wespen. Machen vergleichsweise geringen Schaden und greifen nur je einen Charakter an. Kommen aber in vier Gruppen a neun Gegnern, und so 36 Mal pro Runde für geringen Schaden angegriffen zu werden, kann einen schon auch umbringen – abgesehen davon, dass es ewig dauert, bis so eine Kampfrunde durch alle Angriffsnachrichten durchgescrollt ist.

An Loot hab ich leider nix besonderes gefunden. Ach ja, den Dagger of Thieves. Der ist ein recht seltenes und in der Theorie auch echt gutes Item, kann man doch dank ihm einen Dieb in einen Ninja verwandeln, ohne das er die Voraussetzungen erfüllen müsste oder auf Level 1 zurückgesetzt würde. Der wäre am Ende vom ersten Wizardry echt toll gewesen, aber da ich mir in Knight of Diamonds schon einen Ninja gerollt habe… tja. Als Waffe an sich ist er mies. Tough Luck.

Also Mage of Level 13 gegrindet und übernachtet und… sogar echt Glück gehabt, lernte er doch gleich drei Tier 7 Spells auf einmal. Malor, der uns frei im Dungeon rum teleportiert und auf Floor 5 wie gesagt zum Weiterkommen unabdingbar ist und zwei Zauber, die er im ersten Teil leider nicht bis Level 13 hatte, die aber echt nützlich gewesen wären: Tiltowait (alle Gegner 50-100 Damage, a.k.a der Notfall-Button) und Mahama (Insta-Killt alle Gegner ohne fail, sogar Endbosse wie Werdna, kostet aber auch ein Level down).

Die Gauntlets sind wieder schwer. Sie können einen Zauber, der alle fast umbringt. Und sie zählen als zwei Gegner, einer zaubert das also und der zweite besiegelt das Urteil dann, wenn man Pech hat. Die eigenen Zauber werden wieder ziemlich immer resistet, aber zumindest die physischen Attacken gehen durch. Von daher muss erneut nur gehofft werden, dass sie einen nicht erledigen in den zwei bis drei Runden, bis man selbst sie umgebracht hat. Na ja, ist ja auch der letzte Bossgegner des Spieles.

Jetzt wird das Spiel nämlich lustig. Alles, was noch zwischen uns und dem Sieg steht, ist lediglich der lichternen Gestalt auf Floor 6 mit dem KOD-Equip gegenüberzustehen. Easy Peasy? Nö, denn es muss EIN einzelner Charakter sein, der sie AUSGERÜSTET haben muss (sprich ein Mage, der sich einfach schnell runter warpen kann, geht nicht). Also zurück in die Stadt, alles einer Kampfklasse angezogen, die anderen fünf Kerle in die Taverne geschickt und dann GANZ ALLEIN den GANZEN WEG auf Floor 6 erneut gegangen. Gotta be shittin me…

Immerhin werden wir direkt wieder aufs erste Stockwerk gewarpt, nachdem uns für das Sammeln des Equips gedankt und der Stab überreicht wurde, der den Schutz um die Stadt wieder erneuern kann. Außerdem nimmt uns die Lichtgestalt alles KOD-Equip wieder ab. Dafür werden wir sechs zu Rittern geschlagen für unsere Mühen. Credits und danach erneut Endlosspiel, wenn man will. Können sogar alle Rüstungsgegenstände erneut herausgefordert werden.

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: